Sonntag, 30. Oktober 2011

Oreschki

Ich habe mir ein neues Gerät zugelegt...und natürlich musste ich das gleich mal austesten.



Teig:
2 Gläser Mehl
150 g Margarine
1/4 Glas Zucker
2 Eigelb
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Päckchen abgeriebene Zitrone

Teig fertig machen und für ca. 30 Minuten in dem Kühlschrank stellen.

Creme:
2 Eiweiß
1 Glas Zucker
100 g Nüsse (nach Geschmack)


Sobald die "Nüsse" abgekühlt sind, die mit der Füllung füllen.
Und Voila....so sieht das Endergebnis aus.




P.S.: Für die Füllung kann man alles Mögliche nehmen. z.B. Marmelade, gekochte Mädchenmilch mit Nüssen, Schlagsahne, usw.

Kommentare:

  1. Hallo Namensvetterin :D
    Kommt ja nicht oft vor, dass man eine Nelli mit i findet! Ein herzliches Willkommen bei den Bloggern!
    Ich bin ja voll begeistert, dass du dieses Rezept postest, das hatte ich noch nicht! Das erinnert mich so an die Kindheit ;) Blöd nur, dass man ohne Oreshnitza ("DER" Backgerät, hehe) auch keine Oreshki (Nüsse) backen kann. Da muss wohl wieder auf Shoppingtour... Wo hast du denn deine erworben?
    Liebe Grüße
    Nellichen

    AntwortenLöschen
  2. Hi Nelli,

    herzlich Willkommen ... Ich hab gerade mal deinen Blog durchforstet ... haste gut hin bekommen ;o)

    Sag mal das Gerät hier hab ich ja noch nirgens gesehen, wo bekommt man denn sowas her ?

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hi Kerstin....
    Vielen Dank dein Kommentar...deinen Blog finde ich auch ziemlich gut...;)

    Ich hab das Gerät bei Neckermann bestellt.
    Hab das auch sehr lange gesucht bis ichs gefunden habe...

    Lg Nelli

    AntwortenLöschen